FINDET STATT!

Am kommenden Samstag, 18.09.2021 wird die Aktion Sauberer Landkreis nachgeholt. Hier übernehmen wir wieder zusammen mit der Gemeinde Haibach die Organisation und wollen mit vielen freiwilligen Helfern unterstützen, unsere schöne Gemeinde vom arglos weggeworfenen Unrat zu befreien.

Dazu treffen wir uns um 08:15 Uhr an unserem Gruppenraum. Bitte bei schlechtem Wetter entsprechend anziehen, die Aktion Sauberer Landkreis findet bei jedem Wetter statt. Für Handschuhe für jeden Teilnehmer und eine anschließende Vesper ist wie immer gesorgt. Ende der Aktion gegen 12:30 Uhr.

Bei Fragen stehen die Technische Leitung und Jugendleitung gerne zur Verfügung.

FINDET STATT!

Obwohl die Kerb auch in diesem Jahr leider der Corona-Pandemie zum Opfer fällt und nicht wie gewohnt stattfindet, wird vor dem ehem. Feuerwehrhaus und Bauhof ein kleiner Vergnügungspark aufgebaut. Dazu bietet die Wasserwacht Haibach am Sonntag, 26.09.2021 ab 10:30 Uhr an unserem Gruppenraum an der Alten Schule kühle Getränke, Bratwurst im Brötchen und Pommes „To-Go“ an.

Zusätzlich werden wir im Rahmen der aktuell geltenden Vorschriften einen kleinen Biergarten eröffnen, bei dem wir auch Sitz- und Stehplätze anbieten können. Der Zugang dazu ist nur unter Einhaltung der 3G-Regelung möglich, gerne bieten wir vor Ort gegen eine kleine Spende einen Schnelltest an.

Sollte das Wetter uns im Stich lassen, oder es kurzfristig zu einer Veränderung der gesetzlichen Rahmenbedingen kommen, werden wir über unsere Homepage www.wasserwacht-haibach.de und über die Sozialen Medien informieren. Dazu noch folgender Hinweis: Die Wasserwacht Haibach ist auch bei Instagram unter WW_Haibach zu finden, folgt uns hier gerne für aktuelle Informationen aus unserem Verein.Wir freuen uns auf zahlreiches Kommen und bringt Hunger und Durst mit!

Nach einem Jahr Pause konnte das Jugendzeltlager der WW Haibach 2021 zum 41. mal stattfinden.

Dabei gestaltete sich die Erarbeitung eines Hygienekonzepts, wegen der sehr unterschiedlichen Corona Regelungen im Jahresverlauf, aufwändig.  Zum Glück fanden wir den wunderschön gelegenen Zeltplatz in Homberg, Ohm. Für die etwas weitere Anreise wurden wir mit beeindruckenden Fernblicken entschädigt. Auch gab es eine vergleichbare Ausstattung mit Holzbackofen, Küche und warmen Duschen in unserer Zeltlagerhistorie bisher nicht.

Für 23 Kinder und Jugendliche mit ihren Betreuern war es eine Woche Ausstieg aus dem Alltag. Wichtig für den Erfolg ist neben der traditionell hervorragenden Verpflegung die ausgewogene Mischung aus geplanten Aktivitäten und kreativer Freizeit.

Den Rahmen bildete die notwendige Alltagsroutine wie Einkaufen, Kochen, Feuerholz suchen, Sanitäre Anlagen reinigen, etc.  Diese Pflichten, allen Teilnehmern gleichermaßen auferlegt, machten klar, hier handelt es sich nicht um eine Urlaubsreise, jeder ist für den Erfolg mitverantwortlich. Der bewusste Verzicht auf digitale Medien, das Leben inmitten der Natur mit den, bei allen Altersklassen beliebten Abendaktivitäten am Lagerfeuer und die vielfältigen Aktivitäten führte in kürzester Zeit zu einem starken Gemeinschaftsgefühl. Kinder und Jugendliche wurden zu einem Team geformt das die Herausforderungen und Aufgaben der Wasserrettung später einmal bewältigen kann.

In der trotzdem reichlich vorhandenen Freizeit wurde gebatikt, Karten gespielt, Freundschaftsbänder geknüpft und Geldbeutel aus Tetrapacks geupcycelt. Es wurde viel Volleyball gespielt und, für eine Wasserwacht selbstverständlich, trotz der kühlen Temperaturen zwei Pools aufgebaut.

Bei der Stafette waren, entlang der Schächerbachtour, auf 9,7 km an verschiedenen Stationen unterschiedliche Aufgabe zu erledigen. Die Siegerehrung am Abend war, wie immer, ein Highlight der Woche. Lagerolympiade und Nachtwanderung, bei der sich die Großen ganz viel einfallen ließen um die Kids zu gruseln rundeten die Woche ab. 

Die Woche hat wieder einmal gezeigt wie wichtig das Zeltlager für die Teambildung der Jugendgruppe, unser Vereinsleben und unsere Vereinsstruktur ist.

Wir freuen uns schon auf´s nächste Jahr.

Am Sonntag verbrachten wir einen wunderschönen Tag am Kahler See!
Die Wasserwacht Kahl hat der Wasserwacht Haibach die Möglichkeit gegeben, eine tolle Zeit im und am See zu verbringen. Auch das Wetter hat es gut mit uns gemeint und wir hatten die Chance bei Sonnenschein zu baden.
Während eines Regenschauers haben wir die Zeit genutzt umuns das Vereinshaus inklusive Equipment und Ausrüstung zeigen lassen.
Das Highlight war die Gelegenheit, dass wir alle in Kleingruppen mal eine Runde mit dem Boot drehen konnten. 
Von Klein bis Groß war jeder begeistert!
Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Wasserwacht Kahl für die Einladung und die Zeit, die sich unsere Kammeradinnen und Kammeraden für uns genommen haben!

Seit kurzem ist die Wasserwacht Haibach auch auf Instagram zu finden.

Hier gibt es Einblicke in das Vereinsleben und alle wichtigen Infos zu unseren Aktivitäten.

Zu finden sind wur unter dem Namen wasserwacht_haibach

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.